Neurophysiologische Entwicklungsförderung INPP®
 

Erfahrungsberichte 

Da kein Mensch dem anderen gleicht, gleicht auch kein Fall dem anderen. Dennoch, selbst wenn sich neurophysiologische Entwicklungsverzögerungen bei den verschiedenen Menschen unterschiedlich auswirken, ist man als Betroffener erleichtert zu lesen, dass andere, die nicht aufgaben, gute Fortschritte erzielten, auch wenn die Auffälligkeiten nicht eins zu eins identisch mit den eigenen sind. Aus diesem Grund bat ich die Eltern mehrerer von mir geförderter Kinder, einen Bericht über die von ihnen beobachteten Entwicklungen während der Förderzeit zu schreiben, Eltern, welche, wie viele Besucher dieser Internetseite, zuvor nie von Neurophysiologischer Entwicklungsförderung gehört hatten.

Die zu Beginn der Förderung 18-jährige J.

(Unstrukturiertheit, Gleichgewicht, Konzentrationsprobleme, Schreckhaftigkeit)

Die zu Beginn der Förderung 9-jährige L.

(Bewegungsunruhe, Gleichgewicht, Konzentrationsprobleme, Wutanfälle)

Der zu Beginn der Förderung 13-jährige M.

(Bewegungsunruhe, Einnässen, Konzentrationsprobleme, Ungeschicklichkeit)

 Der zu Beginn der Förderung 13-jährige J.

(Konzentratiosprobleme, Ungeschicklichkeit, Unzufriedenheit, Wutanfälle)

 Die zu Beginn der Förderung 8-jährige S.

(Schulprobleme, Ungeschicklichkeit, Wahrnehmungsprobleme, Wutanfälle)

Ich bedanke mich bei den Eltern für Ihre Mühen beim Verfassen der Berichte und hoffe, dass sie Ihnen Mut machen bei Ihren Überlegungen, neue Wege zu beschreiten.

Weitere Erfahrungsberichte werden folgen.